Das Konterfei Heinrich Sommers ziert heute die Etiketten der Josefs-Biere. Die Vorlage dafür war ein Ölgemälde aus der Gründerzeit der Josefs-Gesellschaft.  Foto: Mario PolzerOb er zu seinen Lebzeiten ahnen konnte, was aus seiner Idee wird? Als einen „Mann mit Visionen, mit Leidenschaft und einen Mann der Tat, trotz angeschlagener Gesundheit“ beschreiben historische Quellen den katholischen Priester Heinrich Sommer. 1904 gründete er mit einigen Mitstreitern in Bigge die Josefs-Gesellschaft und als erste Einrichtung das Josefsheim. Heute, 114 Jahre später, bietet die Josefs-Gesellschaft in sechs Bundesländern mit 25 Tochtergesellschaften an 80 Standorten Leistungen für Menschen mit Hilfebedarf und medizinische Versorgung in Krankenhäusern. Vor 100 Jahren, am 18. April 1918, starb Heinrich Sommer. Dass die Josefs-Gesellschaft in Bigge gegründet wurde, war wohl die Folge einer zufälligen Begegnung. Heinrich Sommer war 1903 zur Kur in Olsberg. Hier lernte er den Freiherrn Conrad von Wendt kennen. Mit ihm tauschte er sich über die Idee aus, etwas für Menschen mit Behinderung zu tun.

Weiterlesen: Ein Mann mit Visionen - vor 100 Jahren starb Heinrich Sommer
Tags: Josefsheim  

Eine Glasabtrennung wurde jetzt unter der Orgelbühne eingezogen. Foto: Wolfgang ErnstAls Schutz vor Vandalismus war auch eine Glasabtrennung in der Bigger Pfarrkirche St. Martinus unter der Orgelbühne vorgesehen (wir berichteten). Nun wurde diese Glasabtrennung eingezogen (Foto). Wenn ihr die Renovierungsmaßnahmen noch einmal Revue passieren lassen wollt, dann schaut doch in unserer Bildergalerie vorbei. Hier hatten wir die Bauaktivitäten regelmäßig für euch verfolgt: http://bigge-online.de/index.php/bildergalerie-hauptmenue-217/kirchenrenovierung-2017?page=3#category.

Bezirksmeister Jürgen Böhle (l.) überreicht die Urkunde zum 25-jährigen Betriebsbestehen an Werner Hennecke. Foto: Kristin SensHerzlichen Glückwunsch sagen wir dem Bigger Optikermeister Werner Hennecke: Er ist mit seinem Betrieb nun seit 25 Jahren in Bigge tätig. Der Bezirksmeister des Augenoptiker- und Optometristenverbands NRW, Jürgen Böhle, gratulierte persönlich und überreichte eine Urkunde. Für das Optikerhandwerk interessierte sich Hennecken Werner schon von klein auf und so war die Eröffnung seines eigenes Geschäftes schon so etwas wie die Erfüllung eines Lebenstraums. An der Ecke Hauptstraße/Stadionstraße gibt es alles an Sehhilfen, Vergrößerungsgläsern und Accessoires. Der amtlich anerkannte Sehtest für den Führerschein kann hier auch gemacht werden. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

Im „Basistraining Väterarbeit“ informierte Hans-Georg Nelles von der Fachstelle Väterarbeit in NRW die Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätten über Wege, Väter noch stärker in die Arbeit ihrer Einrichtungen einzubeziehen. Foto: Stadt OlsbergSie sind Erzieher, Vorbild, Freund und noch viel mehr: Väter sind für Kinder in ihrer Entwicklung von elementarer Wichtigkeit. Wie aber können Väter in den Alltag von Kindertageseinrichtungen und Schulen einbezogen werden? – Diese Frage stand jetzt im Mittelpunkt des „Basistrainings Väterarbeit“. Eingeladen zu der Veranstaltung hatte das Familienbüro der Stadt Olsberg. Immer wieder stehen die Teams der Betreuungseinrichtungen vor der Frage, wie die Väter optimal in die Arbeit von Kindergärten und Schulen integriert werden können, weiß die städtische Familienmanagerin Melanie Struwe-Philipp. Um Antworten zu finden, hatte sie einen ausgewiesenen Experten eingeladen: Hans-Georg Nelles von der Fachstelle Väterarbeit in NRW, die ihren Sitz in Köln hat. Sein Rat: Angebote müssen sich an den Ressourcen der Männer orientieren – „Väter bindet man am besten über ihre Stärken ein.“ Denn Interessenlagen und Aktivitäten der Väter seien oft sehr unterschiedlich zu denen der Mütter:

Weiterlesen: Kindertageseinrichtungen: Väter über ihre Stärken einbinden

Musikverein bereitet sich auf "Konzert der Könige" vor

Auch das Große Blasorchester des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg steht in den Startlöchern für das Frühlingskonzert und das Wertungsspiel im April 2018. Um an Details der Konzertstücke zu feilen und das Klangbild zu optimieren, trafen sich die Musiker am ersten Märzwochenende in der Sekundarschule Olsberg. Dort stand intensives Proben in Gesamt- und Satzproben auf dem Programm. Für die Satzproben konnten Lukas Pape und Andy Düdder, der auch mit dem gesamten Orchester probte, gewonnen werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön- auch an Michael Lohmeier, Felix Burmann, Christian Becker und Sebastian Vogt, die für die restlichen Satzproben zuständig waren.

Weiterlesen: Musikverein Eintracht bereitet sich auf Konzert und Landesmusikfest vor

Weihbischof Berenbrinker in der Bigger Pfarrkirche. Foto: bigge-online31 Jugendliche sowie ein Erwachsener empfingen am 3. März 2018 das Sakrament der Firmung. Weihbischof Hubert Berenbrinker zelebrierte gemeinsam mit Pastor Richard Steilmann die Messe am Samstag Abend in der gut besuchten St.-Martinus-Pfarrkirche. Vier Monate haben sich die Firmlinge von Bigge, aus Gevelinghausen und Helmeringhausen auf diesen Tag vorbereitet.

Weiterlesen: 32 Firmlinge durch Weihbischof Berenbrinker gefirmt

Folgt uns!

FacebookTwitterRSS Feed

OlsbergWiki - Lebendiges Heimatgedächtnis

Dein Bigge-T-Shirt

Unser Bigge T-Shirt mit der schlichten aber umso schöneren Bigge Silhouette wird immer beliebter.
Ihr könnt das Shirt in verschiedenen Varianten
HIER ERWERBEN.
biggeshirt

Impressum und Kontakt