Bigge onLine

polizei hskAm Mittwoch, 6. Mai 2020 wurde die Polizei gegen 03.15 Uhr zu einem Unfall auf der Bundesstraße 7 zwischen Altenbüren und Antfeld gerufen. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 36-jährigen Briloner sowie sein nicht mehr fahrbereites und stark beschädigtes Auto. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Bundesstraße nicht um den tatsächlichen Unfallort handelte. Dieser befand sich auf dem neuen Autobahnzubringer bei Bigge. Hier war der Mann von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gestoßen, wie die Polizei berichtet. Trotz der starken Beschädigungen an dem Auto, fuhr der Mann noch über fünf Kilometer in Richtung Brilon. Auf der gesamten Strecke fanden die Beamten Wrackteile vom Fahrzeug. Im Auto fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bei dem Briloner verlief positiv. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.