Bigge onLine

Am Rand des städtischen Friedhofs in Bigge oberhalb der Pappelallee werden auch Baumgräber angeboten. Foto: Stadt OlsbergDie letzte Ruhestätte unter einem Baum – das können sich auch in Olsberg immer mehr Menschen vorstellen. Auf dem städtischen Friedhof wird diese neue Form der Bestattung nun angeboten. Zwölf Linden wurden gepflanzt. An deren Wurzeln können rund um die Bäume jeweils zehn Urnen bestattet werden. Die klassische Friedhofskultur mit Erd- und Urnengräbern habe sich in den letzten Jahren verändert, sagt Daniela Vogel, bei der Stadt Olsberg zuständig für Friedhöfe. Pflegefreie Bestattungen auf einer Rasenfläche werden immer öfter nachgefragt. Bürgerinnen und Bürger aus Olsberg, Bigge und Helmeringhausen hatten den Wunsch geäußert, auch pflegefreie Grabstätten unter Bäumen anzubieten.


Am Rand des städtischen Friedhofs in Bigge oberhalb der Pappelallee werden auch Baumgräber angeboten. Foto: Stadt OlsbergMan war sich schnell einig, dass diese neue Bestattungsform ermöglicht werden soll. Als Standort bot sich eine Wiesenfläche des Friedhofs oberhalb der Pappelallee an. Dort wurden zwölf Linden gepflanzt. Erreichbar ist dieser Bereich des Friedhofs in Bigge barrierefrei ohne Stufen. Auch mit Rollator kommen Angehörige - anders als in manchem Bestattungswald - problemlos dorthin.

Die erste Bestattung ist dort bereits erfolgt. Für jeden der dort bestatteten Menschen wird eine kleine Edelstahlplatte auf einem Metallgestell vor dem Baum angebracht. „Die kleine Platte kann mit dem Namen sowie dem Geburts- und Sterbedatum gestaltet werden.“, erklärt Daniela Vogel. Hinter dem hölzernen Kreuz soll noch eine Möglichkeit geschaffen werden, um Blumen, Grablichter oder Grabschmuck für die Verstorbenen aufzustellen. Reserviert werden können die Plätze unter den Linden nicht, die Grabstellen werden der Reihe nach vergeben.

Genauere Informationen erteilt die Friedhofsverwaltung der Stadt Olsberg. Ansprechpartnerin ist Daniela Vogel, telefonisch unter 02962 982254 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.