Bigge onLine

Impfungen im HSK. Foto: HochsauerlandkreisDas Impfzentrum HSK weist darauf hin, dass trotz der Empfehlung der Ständigen Impfkommission, nun auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren zu impfen, die ärztliche Aufklärung nach wie vor von Kinder- oder Jugendärzten vorgenommen werden muss. Deshalb können aktuell die Zeiten für diesen Personenkreis nicht erweitert werden. Es verbleibt zunächst bei Freitag- und Samstagnachmittag nur mit Anmeldung unter www.116117.de. Das NRW-Gesundheitsministerium wird die Empfehlung wahrscheinlich kurzfristig anpassen und neue Vorgaben machen. Darüber hinaus ist das Impfzentrum seit vergangenem Sonntag (15. August) täglich erst ab 14 Uhr geöffnet.


Impfzentrum ab 23.8. montags und dienstags geschlossen

Ab der kommenden Woche wird es entsprechend den landesweit einheitlichen Mindestöffnungszeiten jeweils von Mittwoch (ab 25. August) bis Sonntag von 14 bis 20 Uhr geöffnet sein. Montags (ab 23. August) und dienstags bleibt das Impfzentrum geschlossen.

Nicht nur auf den Impfbus setzen! - Wartezeit im Impfzentrum ist kurz

Das Organisationsteam bittet alle, die mobil sind, das Impfzentrum weiterhin zu nutzen und nicht nur auf den Impfbus zu setzen. Der Impfbus ist nur mit einem Arzt besetzt und es sind lediglich 20 bis 25 Impfungen pro Stunde möglich, bei einem Einsatz von sechs Stunden sind das erfahrungsgemäß 100 bis 150 Impfungen. Eine Ausweitung ist aufgrund der Platzverhältnisse im Bus leider nicht möglich. Die Wartezeit im Impfzentrum ist kurz und es sind alle Impfstoffe vorhanden.

70% Impfquote ab 12 Jahre

Mit Stand von Montag, 16. August, waren im Hochsauerlandkreis 70,7 Prozent bezogen auf die Einwohner ab zwölf Jahren geimpft, so der HSK.