Bigge onLine

Der Saunabereich des AquaOlsberg ist vollständig ausgebrannt. Foto: Feuerwehr, Edgar SchmidtAm Mittwoch, 13. Oktober 2021, gab es einen Großbrand im Aqua Olsberg (wir berichteten). Erst vier Wochen zuvor, am 13. September, brannte das Feuerwehrhaus in Bigge, so dass der Löschzug derzeit mit Leihfahrzeugen im Einsatz ist. Die eigene Drehleiter ist derzeit nicht einsatzfähig. Entsprechende Unterstützung kam gestern aus Brilon. Gegen 18:30 Uhr brach der Brand im Bereich der Saunalandschaft aus. Alle 89 Sauna- und Badegäste konnten mit Hilfe der gut geschulten 8 Mitarbeiter unverletzt aus dem Gebäude geführt werden. Bürgermeister Wolfgang Fischer wie auch Gäste lobten den professionellen und besonnenen Einsatz des Aqua-Teams.

Das Feuer hat große Schäden am Aqua hinterlassen. Quelle: Facebook / Bürgermeister FischerAls wäre der Brand im Feuerwehrhaus nicht schon genug gewesen! Heute Abend gegen halb sieben gab es wieder Großalarm für die Feuerwehr in der Stadt Olsberg. Ein Großbrand war im AquaOlsberg ausgebrochen. Flammen loderten aus dem Gebäude. Nach ersten Erkenntnissen ist der Brand im Saunabereich ausgebrochen, wie die Polizei berichtet. Die 89 Besucher konnten durch die 8 Mitarbeiter des Aquas rechtzeitig evakuiert werden, wie Polizei und Feuerwehr berichteten.

Am Dienstagmorgen, 13.10.2021, ist Seat-Fahrer aus Olsberg kommend in Richtung Altenbüren mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Foto: Edgar Schmidt, FeuerwehrAm Dienstagmorgen, 13. Oktober 2021, ist gegen 5:40 Uhr ein 27-jähriger Seat-Fahrer aus Olsberg kommend in Richtung Altenbüren mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug durchfuhr die Böschung auf der Gegenseite, überschlug sich und prallte mit dem Dach auf der Fahrbahn auf. Bei Eintreffen der Rettungskräfte konnte leider nur noch der Tod durch den Notarzt festgestellt werden. Die Einsatzkräfte befreiten den jungen Mann mit schwerem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug und leuchteten die Einsatzstelle aus.

dashboard hsk biggeonline 211013Am Mittwoch, 13. Oktober 2021 (Stand 9 Uhr), meldet der Hochsauerlandkreis 9 Neuinfizierte und 18 Genesene im Vergleich zum Vortag. Aktuell gibt es noch 107 Infizierte im HSK. Im Stadtgebiet Olsberg steht vorerst wieder die 0. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 29,3 (Stand 13. Oktober, 0 Uhr). Stationär werden 5 Personen behandelt, davon werden 2 Personen intensivmedizinisch betreut und beatmet. Alle 107 infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

Die Wände werden als Fertigteile geliefert.An der Hauptstraße in Bigge wird derzeit auf einer bisherigen Brachfläche ein neues Gebäude gebaut. Im Untergeschoss wird hier zukünftig das Bigger Fachgeschäft Sport + Mode Schettel einziehen. Auf gut 260 Quadratmetern erwartet die Kunden dann ein neues Ladenlokal mit Show-Werkstatt. Hier können sie live zusehen, wie beispielsweise ihre Skier geschliffen werden. Über dem Ladenlokal entstehen zudem sechs Eigentumswohnungen. Interessant: Gebaut wird in einer neuen effizienten Bauweise.

Die Schützen versammeln sich in der Bigger Schützenhalle. Foto: bigge-onlineNach langer coronabedingter Pause treffen sich die Bigger Sebastians-Schützen wieder zur Generalversammlung. Die Herbstgeneralversammlung findet am Samstag, 30. Oktober 2021, um 17:00 Uhr in der Bigger Schützenhalle statt. Durch den Ausfall von drei Versammlungen und der Schützenfeste ist die Tagesordnung umfangreicher als üblich: Es stehen nicht nur die Jahres- und Kassenberichte für 2019 und 2020 auf der Agenda, sondern auch die Ehrungen verdienter Vorstandsmitglieder. Auch werden die Ehrungen langjähriger Mitglieder für 2020 und 2021 nachgeholt. Zudem stehen Vorstandswahlen an. Unter anderem wird der Nachfolger von Hauptmann Gerhard Schültke gesucht, der sich nach über 20-jähriger Vorstandstätigkeit nicht wieder zur Wahl stellen wird.

In der Elisabeth-Klinik sind noch Corona-Schnelltests möglich. Luftbild: bigge-onlineSeit gestern sind die Corona-Schnelltests nicht mehr grundsätzlich kostenlos. Die Teststelle am AquaOlsberg (Drive-In) hat geschlossen. In Bigge könnt ihr euch weiterhin in der Elisabeth-Klinik testen lassen (Heinrich-Sommer-Straße 4 am Haupteingang). Einen Termin könnt ihr online vereinbaren: https://www.etermin.net/E-Klinik-Schnelltest. Die Kosten je Test belaufen sich derzeit auf 15 Euro. Kostenlose Tests sind möglich für Personen, die nicht geimpft werden können oder für die es keine Impfempfehlung gibt:

Frederik Köster (2.v.r.) und seine Band 'Die Verwandlung'.Im Rahmen seines 100-jährigen Jubiläums lädt der Musikverein „Eintracht“ Olsberg am 6. November 2021 um 19:30 Uhr in den Bigger Kulturbahnhof „Linie 73“ ein. Dort spielen Frederik Köster, der seine musikalischen Wurzeln in der "Eintracht" hat, und seine Band „Die Verwandlung“. Nach dem Studium der Schulmusik in Detmold sowie "Jazztrompete, -komposition und -arrangement "in Köln ist Frederik Köster seit 2007 Professor für Jazz-Trompete an der Hochschule Osnabrück. Zahlreiche Auszeichnungen - darunter der ECHO Jazz, der WDR-Jazzpreis und der Neue Deutsche Jazzpreis - pflastern den Weg des produktiven und innovativen Musikers, der bislang neun Alben veröffentlicht hat.

Der bekannte Buchautor Andreas Pröve stellt am 28. Oktober 2021 als Gast des Freundes- und Fördervereins für das Josefsheim Bigge e.V. seine bemerkenswerte Reise "CHINA - von Shanghai nach Tibet" vor. Foto: Andreas PröveDer bekannte Buchautor Andreas Pröve stellt am 28. Oktober 2021 als Gast des Freundes- und Fördervereins für das Josefsheim Bigge e.V. seine bemerkenswerte Reise "CHINA - von Shanghai nach Tibet" vor. „China ist einzigartig, voller Widersprüche und Überraschungen“, berichtet Andreas Pröve. Er setzte sich vor der Reise ein hohes Ziel: 6.000 Kilometer im Rollstuhl von Shanghai zu den Quellen des Jangtsekiang in Tibet. Nichts ist unmöglich. Dieser Satz schien auch dem bekannten Buchautor immer etwas übertrieben. Doch nachdem er als erster Rollifahrer an der Quelle des Jangtzekiang in Tibet stand, ist auch Pröve davon überzeugt, dass die Grenzen des Machbaren weiter entfernt liegen, als wir glauben.

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie