Bigge onLine

Dashboard HSK bigge online 210927Nach dem Wochenende meldete der Hochsauerlandkreis am Montag, 27. September 2021 (Stand 9 Uhr), 35 Neuinfizierte und einen Genesenen. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 44,0 (Stand 27. September, 0 Uhr). Aktuell gibt es 229 Infizierte. Stationär werden 9 Personen behandelt, 3 intensivmedizinisch und 3 Personen werden beatmet. Der Hochsauerlandkreis meldet 3 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Am 23. September sind ein 70-jähriger Mann und ein 79-jähriger Mann aus Arnsberg verstorben und am 24. September ein 81-jähriger Mann aus Marsberg. Damit sind es jetzt 209 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Alle 229 infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

aktuell polizei1

Unbekannte Täter verteilten am Sonntagabend, dem 26. September 2021 mehrere Bolzen und Schrauben auf der Straße "Zum Hohlen Morgen". Die Gegenstände waren so abgesägt oder verbogen worden, dass die Polizei derzeit davon ausgeht, dass der Ausleger bewusst einen Schaden an den überfahrenden Fahrzeugen herbeiführen wollte. Laut Zeugen wurden in den letzten Wochen bereits mehrfach Schrauben und Bolzen auf der Fahrbahn gefunden. Zu einem Schaden kam es bislang nicht.

Hier könnt ihr die Ergebnisse im Hochsauerlandkreis verfolgen: wahlen.citkomm.de.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des HSK-Impfzentrums verabschieden sich und sagen ein herzliches Dankeschön für das gute Miteinander und die von den Impflingen aufgebrachte Geduld. / Foto: Impfzentrum HSKDas ist schon fast historisch: Am Sonntag, 26. September 2021, wird die letzte Impfung im Impfzentrum des Hochsauerlandkreises in Olsberg verabreicht. Der Abbau in der Konzerthalle hat bereits begonnen, bis Ende des Monats wird er beendet sein. Bis Sonntag werden es in dieser Woche noch einmal etwa 1.100 Personen sein, die eine Impfung erhalten - etwa ein Drittel davon zum ersten Mal. Aktuell sind noch etwa 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Die höchste Zahl betrug 100 täglich, als das Impfzentrum unter Volllast in zwei Schichten betrieben worden ist. Die monatlichen Kosten haben sich auf rund 300.000 Euro belaufen.

Sarah Smith. Foto: Conny Keifer Es sieht gut aus für die Musik- und Kulturfans im Hochsauerland: Nach der coronabedingten Pause startet der Kulturring Olsberg jetzt wieder durch. Am Samstag, 2. Oktober 2021 ist im Kultur- und Eventbahnhof „Linie 73“ in Bigge die kanadische Songwriterin Sarah Smith mit ihrer Band zu Gast. Der Kulturring kündigt die Künstlerin wie folgt an: "Wer das Kraftpaket Sarah Smith hört und sieht, verbindet sie oft mit Künstlern wie Sheryl Crow und Melissa Etheridge. Aber kein Vergleich wird ihr wirklich gerecht, denn Sarah Smith ist einfach ein Unikat mit einer ausgezeichneten Stimme und einer unglaublich intensiven Bühnenpräsenz. Sie liefert keine Show ab - sie ist authentisch, bringt jeden Song mit Empathie und Energie - ein Gefühl, das sich sofort auf das Publikum überträgt.

Ein barrierefreie Trailparcours soll am Franziskushof entstehen. Foto: Förderverein JosefsheimDer Freundes- und Förderverein für das Josefsheim Bigge e.V. bittet um eure Unterstützung! Für Menschen mit und ohne Behinderung wird ein multifunktionaler, barrierefreier Trailparcours am Franziskushof in Bigge geplant - zum Reiten, als Führparcours und als Mobilitätstraining für Rollstuhlfahrer. Beim Crowdfunding der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten erhaltet ihr alle wichtigen Informationen zum Projekt. Schaut mal auf der Crowdfunding-Seite vorbei. Unterstützt werden kann das Projekt schon mit einer Spende von 5,00 Euro. Die Volksbank verdoppelt eure Spende dann um weitere 5,00 Euro. Die IBAN für das Inklusions-Projekt am Franziskushof lautet: DE57 4726 1603 0419 4797 10. Ihr könnt aber auch über die Crowdfunding-Seite spenden.

Dashboard HSK bigge online 210924Vor dem Wochenende am Freitag, 24. September 2021 (Stand 9 Uhr), meldet das Kreisgesundheitsamt 19 Neuinfizierte und 19 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 49,8 (Stand 24. September, 0 Uhr). Insgesamt sind es damit aktuell 196 Infizierte. Stationär werden 12 Personen behandelt, 6 intensivmedizinisch und davon werden 4 Personen beatmet. Der Hochsauerlandkreis meldet zudem zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Am 22. September sind eine Frau und ein Mann aus Arnsberg verstorben. Beide Personen hatten zum Teil schwere Vorerkrankungen und waren ungeimpft. Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

kolpingk

Die Kolpingsfamilien und katholischen Verbände sammeln am Samstag, den 2. Oktober 2021 wieder Papier, Kleidung und Schuhe. Ab 8 Uhr werden freiwillige Helfer die Straßensammlung im Stadtgebiet Olsberg und den zugehörigen Gemeinden durchführen. Es wird darum gebeten, Kleidung, zusammengebundene Schuhe sowie in Bigge und Olsberg verschnürtes Altpapier und Bücher (gut erhaltene Bücher werden wieder für den nächsten Bücherbasar der Bigger Kolpingsfamilie gesammelt) von der Straße aus sichtbar und bei schlechtem Wetter abgedeckt vor die Haustür zu stellen.

aktuell notiz

Bürgerinnen und Bürger im Hochsauerland haben in den nächsten Tagen weiter Gelegenheit persönlich mit Dirk Wiese zu sprechen. Am Freitag ab ca. 10:00 Uhr am Infostand in Meschede am Stiftsplatz und nach 15:00 Uhr in Marsberg vor der Sparkasse sowie am Abend beim Spätschoppen in der Dorfschänke Körner in Arnsberg-Bruchhausen wir er interessierten zu Gesprächen zur Verfügung stehen. Zum Endspurt am Samstag, den 25. September besucht Dirk Wiese dann den Infostand in Bigge beim HIT-Markt ab 10:00 Uhr und anschließend trifft man ihn am späten Vormittag auch am Infostand in der Neheimer Fußgängerzone.

Unterkategorien

Hier gibt es Informationen und Berichte rund um die Lokalpolitik.

Informationen zur Corona-Pandemie