Fußgänger-Brücke Steinhelle: Genehmigung erteilt!

Die Brücke bei Steinhelle - genannt Carolinenbrücke - kurz vor dem Abriss im Jahr 2018. Foto: bigge-onlineDie Woche der Brücken: Passend zum Start der Bauarbeiten in der Ruhraue flatterte nun auch die Genehmigung für den Neubau der kleinen Ruhrbrücke in Steinhelle bei der Stadt Olsberg ein. Die Brücke wurde im Herbst 2018 vollständig entfernt, nachdem sie zunächst als nicht mehr sicher eingestuft und gesperrt wurde. Der Abriss hatte zu viel Unmut in der Bürgerschaft geführt. Die Stadt selbst hatte die Brücke daraufhin schon vor einiger Zeit in ihre Planungen aufgenommen. Zum genauen Zeitplan kann derzeit noch nichts gesagt werden. Mit der Wiedererrichtung der Brücke wird dann wieder der beliebte Rundweg um den Stausee begehbar. Die Tretstelle an der Brücke war auch Teil des Kneippwegs. Was uns bis vor Kurzem nicht bekannt war, ist, dass der Überweg wohl auch "Carolinenbrücke" genannt wurde (benannt nach der Brückenpatin Caroline Gröpper, geb. 4. Juli 1892).

Bürgersprechstunde per Telefon mit Bürgermeister Wolfgang Fischer

Bürgermeister Wolfgang Fischer bietet eine Telefonsprechstunde an.Um auch in Corona-Zeiten den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Olsberg die Möglichkeit zu Dialog und Austausch zu geben, bietet Bürgermeister Wolfgang Fischer „Telefon-Bürgersprechstunden“ an. Damit soll in der Zeit, in der das Rathaus für den Besucherverkehr geschlossen ist und zudem keine Veranstaltungen stattfinden können, den Bürgerinnen und Bürgern der „direkte Draht“ zum Bürgermeister ermöglicht werden.

Weiterlesen: Bürgersprechstunde per Telefon mit Bürgermeister Wolfgang Fischer

Geplantes Wasserschutzgebiet Bigge-Olsberg: Unterlagen liegen aus

Karte Wasserschutzgebiet Bigge-Olsberg. Karte: HSKIn der Stadt Olsberg und in der Gemeinde Bestwig soll im Interesse des Gewässerschutzes für das Einzugsgebiet der Wassergewinnungsanlage "Tiefbrunnen Schellenstein" ein Wasserschutzgebiet festgesetzt werden. Betroffen sind die Gemarkung Gevelinghausen (Flur 1), die Gemarkung Bigge (Fluren 1, 2 und 3), die Gemarkung Olsberg (Flur 7), die Gemarkung Antfeld (Fluren 9 und 10) und die Gemarkung Ostwig (Fluren 10 und 13). Es ist beabsichtigt, das Wasserschutzgebiet in einen Fassungsbereich (Schutzzone I), eine engere in drei Teilbereiche aufgeteilte Zone (Schutzzone II) und eine weitere Zone (Schutzzone III) zu unterteilen. Innerhalb der Schutzzonen werden bestimmte Handlungen von Genehmigungen der zuständigen Wasserbehörde abhängig gemacht oder verboten sowie bestimmte Duldungspflichten angeordnet. Der Entwurf der ordnungsbehördlichen Verordnung liegt mit den dazugehörigen Unterlagen von Montag, 16. März, bis einschließlich Mittwoch, 15. April 2020, während der jeweiligen Öffnungszeiten an folgenden Stellen aus:

Weiterlesen: Geplantes Wasserschutzgebiet Bigge-Olsberg: Unterlagen liegen aus

Wolfgang Fischer als Bürgermeisterkandidat der CDU nominiert

Stadtverbandsvorsitzende Hiltrud Schmidt, Bürgermeister Wolfgang Fischer und seine Frau Elke Menke. Foto: CDUIn der Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahl am 13. Februar 2020 wählten die Olsberger CDU-Mitglieder Bürgermeister Wolfgang Fischer als Bürgermeisterkandidat für die diesjährige Kommunalwahl. Mit 98% bestärkten die Mitglieder seine erneute Kandidatur für das Amt in der Wahlperiode von 2020 bis 2025. Die Stadtverbandsvorsitzende Hiltrud Schmidt freute sich, dass Wolfgang Fischer Bürgermeister bleiben will. Dass sich Olsberg so gut entwickelt habe, sei vor allem seinem großen Engagement und seiner Tatkraft zu verdanken. Darüber hinaus hob sie die gute Zusammenarbeit in Olsberg von Stadtverband, Fraktion und Bürgermeister hervor. Das sei nicht selbstverständlich.

Olsberger Krankenhaus: Vergabeverfahren „Gesundheit & Soziales“ abgeschlossen

Die erfolgreiche Bewerbergruppe sieht in ihrem Konzept – hier eine Visualisierung - für das Baufeld sowohl betreutes Wohnen für Senioren, Wohngruppen mit Pflegeeinrichtungen als auch eine Tagespflege vor. Foto: Feddersen ArchitektenEinen wichtigen Schritt hat der Olsberger Stadtrat in Richtung Grundstücks-Revitalisierung des früheren Olsberger Krankenhauses getan: Das Vergabeverfahren zum Bereich „Gesundheit und Soziales – eine neue Mitte im Quartier“ ist abgeschlossen. Einstimmig hat der Stadtrat die Verwaltung beauftragt, mit einer Bewerbergruppe in weitere Verhandlungen einzutreten. In dem Verfahren sollten potenzielle Vorhabenträger ihre Konzepte und Ideen für das rund 5.100 Quadratmeter große Baufeld „Gesundheit & Soziales“, das gleichzeitig den Kernbereich des rund 10.800 Quadratmeter großen Gesamtgrundstücks bildet, entwickeln. Zwei Bewerbergruppen haben seit dem Frühjahr des vergangenen Jahres im Dialog mit der Stadtverwaltung ihre Ideen für das Areal entwickelt und schrittweise verfeinert. Gemeinsam mit dem Architekten Markus Lampe vom Planungsbüro WoltersPartner hat schließlich eine zehnköpfige Auswahlkommission die Vorschläge untersucht und anhand einer Matrix mit 15 Auswahlkriterien bewertet.

Weiterlesen: Olsberger Krankenhaus: Vergabeverfahren „Gesundheit & Soziales“ abgeschlossen
Tags: Olsberg  

Lokalpolitik - schon gelesen?

Windenergie: Entwurf der vorläufigen Abwägungs- und  Beschlussvorschläge

Windenergie: Entwurf der ...

Da eine Vielzahl von Stellungnahmen zu möglichen Konzentrationszonen für Windräder bei der Stadt Olsberg eingegangen sind, wird es keine schriftliche Zwischenmitteilung für die Verfasser geben. ...

2018-05-07 19:07:18

Klimabeirat hat Arbeit aufgenommen

Klimabeirat hat Arbeit ...

Was kann die Stadt Olsberg tun, um auf lokaler Ebene das Klima zu schützen? - Antworten auf diese und andere Fragen soll in den kommenden Monaten der neue Klimabeirat der Stadt Olsberg erarbeiten. In ...

2019-11-11 09:47:10

IKEK: E-Bike Ladestationen für Helmeringhausen und Bruchhausen

IKEK: E-Bike ...

Energie für Einheimische, für Besucher – vor allem aber für zwei Orte: In Helmeringhausen und Bruchhausen hat die Stadt Olsberg neue E-Bike-Ladestationen in Betrieb genommen. Davon profitieren werden ...

2019-06-08 08:16:53

IKEK für Bigge: Vereine und Ratsvertreter haben Konzept auf den Weg gebracht

IKEK für Bigge: Vereine ...

Am kommenden Mittwoch, 6. Dezember 2017, werden im Haus des Gastes die ersten greifbaren Ergebnisse aus den IKEK-Veranstaltungen präsentiert (Info siehe HIER). Für Bigge haben die Vereine und ...

2017-12-04 19:49:08

Stadt Olsberg möchte Förderung für

Stadt Olsberg möchte ...

Die Stadt Olsberg könnte ab dem kommenden Jahr die Unterstützung für örtliche Initiativen und Dorfgemeinschaften verstärken, die ehrenamtlich die Pflege städtischer Grünanlagen und Pflanzbeete in den ...

2019-09-19 18:31:06